Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Teerseife für die Haare

In der modernen Zeit der Hochtechnologie und der schlechten Ökologie ist das Thema Schönheit und Gesundheit für viele Menschen besonders aktuell. Und es ist nicht immer möglich, natürliche und wirklich wirksame Heilmittel zu finden. Aber nur wenige Menschen erkennen, dass gewöhnliche Teerseife viele Probleme lösen kann und das für sehr wenig Geld.

Der Hauptbestandteil einer solchen Seife ist Teer. Dieses von der Natur selbst gespendete Naturheilmittel war in der Welt als „russisches Öl“ oder Steinharz bekannt. In Russland wurden sie mit Rädern, Gurten, Booten und sogar Lederstiefeln geschmiert. Und sie gossen auch Tore unanständiger Frauen in die Schande. Ein ähnlicher Brauch bestand in den USA. Die mit diesem Harz bedeckten Verbrecher wurden mit Federn bestreut und zur Schau gestellt.

Das Wort "Teer" selbst kommt von der indoeuropäischen Wurzel "dheg" und bedeutet "brennen, brennen", was die antibakteriellen Eigenschaften dieses Antiseptikums bestätigt. Schließlich ist es nicht umsonst eines der Hauptelemente der Vishnevsky-Salbe, die erfolgreich zur Behandlung von trophischen Geschwüren, Gefäßerkrankungen und Erfrierungen eingesetzt wird.

Eigenschaften

Äußerlich ist diese Seife der Waschseife sehr ähnlich, sie unterscheidet sich nur durch einen ausgeprägten spezifischen Geruch und eine dunklere Farbe. Neben natürlichem Teer enthält es tierische Fette oder pflanzliche Öle, Wasser, Verdickungsmittel, einige Bestandteile von Cellulose, Benzoesäure, Dinatriumsalz, Zitronensäure und Speisesalz.

Dank natürlicher Inhaltsstoffe ist ein solches Produkt ein wunderbares natürliches Antiseptikum mit antibakteriellen, insektiziden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Das Produkt schäumt gut, unabhängig davon, ob es sich um feste Seife oder flüssige handelt.

Kann ich meine Haare waschen?

Heute nimmt gewöhnliche Teerseife trotz der großen Auswahl an Haarwaschmitteln eine Sonderstellung ein. Und dies ist keine Neuheit, sondern ein seit langem bekannter natürlicher Reiniger. Schon im alten Russland wussten die Besitzer langer und gesunder Zöpfe um die wundersame Kraft des Holzteers.

Durch häufiges Waschen mit diesem Produkt wachsen die Haare schneller, werden dicker, weniger ölig und werden von Schuppen befreit.

Nutzen und Schaden

Wie jedes Pflegeprodukt hat Teerseife ihre eigenen Stärken und Schwächen. Die heilenden Eigenschaften dieses Harzes entlasten die Kopfhaut von Fett und Schuppen, verbessern die Durchblutung der Haarfollikel und verleihen dem Haar mehr Volumen und Dichte. Außerdem tragen sie dazu bei, Hautkrankheiten (Psoriasis, Flechten, Seborrhoe, Dermatitis, Ekzeme, Furunkulose) zu heilen und die Haarstruktur nach dem Färben wiederherzustellen und Dauerwellen.

Dieses natürliche Antiseptikum wirkt gegen Pedikulose. Teer mit Alkali zerstört Läuse und Nissen beim ersten Gebrauch. Halten Sie ihn einfach 5 Minuten lang auf Ihr Haar. Eine solche Seife ist auch nützlich für Menschen, die allergisch gegen die chemischen Bestandteile gewöhnlicher Shampoos sind.

Die Nachteile sind ein spezifischer Geruch, der übrigens schnell verschwindet. Für einige ist es unangenehm, aber für jemanden ähnelt dieser Duft einem russischen Badehaus und Birkenbesen. Bei häufigem Gebrauch trocknet dieses Werkzeug die Kopfhaut und das Haar, sodass Besitzer dünner, poröser und beschädigter Locken vorsichtig damit umgehen müssen. Birkenharz ist bei Frauen während der Stillzeit kontraindiziert.

Weitere Informationen zu den Vorteilen von Teerseife für Haare finden Sie im nächsten Video.

Bewerbung

Waschen Sie Ihren Kopf mit Teerseife bietet spezifische Anweisungen:

  1. Es ist notwendig, die Seife in Ihren Händen vorzuschäumen, und dann auf die Wurzeln auftragen und gleichmäßig über alle Fäden verteilen;
  2. Halten Sie den Schaum für etwa fünf Minuten auf Ihrem Haardamit sie nützliche Substanzen aufnehmen können;
  3. Spülen Sie Ihren Kopf gut mit warmem Wasser, und nicht heiß, damit der Film nicht auf dem Haar bleibt;
  4. Beenden Sie das Spülen mit einem weichen Balsam oder Conditioner. Geeignet ist auch Wasser mit Soda, Zitronensaft oder Apfel- / Weinessig, das dem Haar einen gesunden Glanz und Geschmeidigkeit verleiht.

Die erwarteten Ergebnisse sind nicht sofort sichtbar, aber nach mehreren Eingriffen ist eine qualitative Transformation des Haares gewährleistet. Um die heilenden Eigenschaften zu verbessern und den Geruch im Seifenschaum zu verbessern, fügen Sie ätherische Öle (Kamille, grüner Tee, Ringelblume, Elecampane, Zitronenmelisse, Johanniskraut, Sanddorn), Kefir oder Abkochungen und Aufgüsse von Heilkräutern hinzu.

Um die Kopfhaut nicht zu trocknen, ist es ratsam, Teerseife mit einem milden Shampoo zu wechseln. Besitzer trockener Locken verwenden das Produkt zweimal im Monat korrekt mit Birkenharz, und zum Waschen von normalem und fettigem Haar ist eine Sitzung pro Woche ausreichend. Gleiches gilt für Masken, die nicht oft verwendet werden sollten.

Aufgrund dieses natürlichen Antiseptikums gibt es eine Vielzahl von Masken. Zum Beispiel, um das Haarwachstum zu beschleunigen:

  1. Teerwasser. Mahlen Sie dazu 40-50 gr. diese Seife und lösen Sie es in kaltem Wasser. Lassen Sie die entstandene Masse einige Tage ziehen, und vergessen Sie nicht, sie regelmäßig umzurühren. Es ist zweckmäßig, die Haare mit einer vorbereiteten Flüssigkeit zu spülen oder darauf basierende Masken und Shampoos vorzubereiten.
  2. Maske mit dem Zusatz von Ölen. Gießen Sie Wasser in eine geriebene Seife und 1 EL. l Klette und 1 EL. l Olivenöle. Tragen Sie die Mischung auf den Kopf auf und lassen Sie sie eine halbe Stunde einwirken. Spülen Sie Ihr Haar nach der angegebenen Zeit mit enthärtetem Zitronen- oder Essigwasser aus.

Bei Haarausfall ist es notwendig, solche Mittel anzuwenden:

  1. Müssen mischen 1 EL. l Rizinus und 1 EL. l Sanddornöl mit Eigelb und 50 gr. gehackte Teerseife. Legen Sie die resultierende Masse auf einen ungewaschenen Kopf und halten Sie sie 20 Minuten lang. Um den Geruch zu verbessern, können Sie ein paar Tropfen Pfefferminzöl oder ätherisches Orangenöl hinzufügen.
  2. In Wasser auflösen eine Packung farbloses Henna und 1 EL. l Geriebene Teerseife gründlich mischen und die resultierende Masse 10-15 Minuten lang aufbewahren. Verwenden Sie diese Mischung kann nicht mehr als zweimal alle vier bis fünf Wochen sein;
  3. Verbinden 1 EL. l zerkleinerte Teerseife mit 300 ml. Pfeffertinktur und mischen, bis eine einheitliche Konsistenz erreicht ist. Massagebewegungen reiben diese Masse in die Kopfhaut. Wenn Sie diesen Vorgang mehrmals pro Woche durchführen, wird der Haarausfall gestoppt und die Haare werden merklich dicker.

Gegen Seborrhoe und andere Hautkrankheiten:

  1. Mischen Seifenspäne in Wasser mit 50 ml gelöst. Wodka, 1 TL. Rizinus- oder Olivenöl, Eigelb und 1 TL. Schatz. Tragen Sie gründlich gemischte Masse auf ungewaschenes Haar auf und lassen Sie es eine halbe Stunde einwirken. Wenden Sie eine solche Maske einmal alle 7-10 Tage an;
  2. Flüssige Teerseife zu kombinieren mit 1 EL. l Klette und 1 EL. l Rizinusöl und 50 ml Wodka. Bewahren Sie eine solche Maske etwa 15 Minuten lang unter einem Hut auf. Spülen Sie dann Ihr Haar mit warmem Wasser aus, das mit Essig aufgeweicht wurde.

Eine Maske mit Glycerin hilft gegen Schuppen. In geschäumter Teerseife müssen Sie Glycerin im Verhältnis 1: 1 hinzufügen und die resultierende Maske 15 Minuten lang auftragen. Bei häufigem Gebrauch dieser Mischung verschwinden Schuppen.

Zur Stärkung der Haarfollikel sollte 5 gr. Seifenstücke mit 25 ml mischen. Cognac und 20 gr. Roggenmehl. Tragen Sie die resultierende Aufschlämmung auf saubere, feuchte Locken auf und lassen Sie sie 1 Stunde einwirken. Dann die Maske mit warmem, angesäuertem Wasser abwaschen und einen weichen Balsam verwenden.

Locken aufhellen brauche 50 gr. Seifenspäne und eine Packung weißer Ton lösen sich in warmem Wasser auf. Dann dort 200 ml zugeben. Klettenöl und 5 Tropfen ätherische Zimt- und Zitronenöle. Auf ungewaschenes Haar auftragen und 1 Stunde einwirken lassen.

Für graues Haar Sie müssen Teerwasser (70 ml) mit geschlagenem Eigelb und 1 EL mischen. l Tinkturen Motherwort. Schmieren Sie den Kopf mit dieser Mischung und spülen Sie ihn 1 Stunde lang nicht ab. Wenn Sie diesen Vorgang zweimal im Monat wiederholen, können Sie die natürliche Haarfarbe teilweise wiederherstellen und Schuppen entfernen.

Um zu befeuchten: 1 EL flüssige Seife mit 1 EL mischen. jedes ätherische Öl, das Sie mögen, und 5 Tropfen Vitamin Aevit. Tragen Sie die fertige Mischung auf die Strähnen auf und halten Sie sie 1 Stunde lang, wobei Sie Ihren Kopf mit einem Hut bedecken. Dann die mit Essig angesäuerte Masse mit warmem Wasser abwaschen.

Für trockenes Haar: 1 EL gehackte Seife mit Teer, um mit 100 gr zu kombinieren. Fett saure Sahne und 5 Tropfen Vitamin A. Tragen Sie die vorbereitete Masse eine halbe Stunde lang auf, waschen Sie Ihr Haar dann mit einem milden Mittel und spülen Sie es mit Balsam oder Conditioner aus.

Und im Winter und Frühling sollten Sie Ihr Haar mit Masken verwöhnen, die es mit nützlichen Substanzen sättigen.

Vitaminmischung: 1 EL. l Seifenspäne in 50 ml auflösen. warmes Wasser, fügen Sie 7 Tropfen Vitamin A und E und 1 EL. l Olivenöl. Die resultierende Aufschlämmung wird auf die Wurzeln aufgetragen und dann über die verbleibende Länge verteilt. Nach einer halben Stunde spülen Sie Ihren Kopf mit warmem Wasser mit dem üblichen Shampoo. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens einmal in 7-10 Tagen.

Nährstoffmischung: 1 EL geriebene Seife, ein halbes Glas Kefir oder warme Milch einfüllen. Gießen Sie in Eigelb, 1 TL. Kakao, 5 Tropfen ätherisches Rosmarinöl und 2 TL. Schatz. Haare mit geschlagener Masse verarbeiten. Spülen Sie Ihren Kopf nach 20 Minuten mit warmem Wasser ohne Reinigungsmittel und mit Teebouillon oder verdünntem Aloe-Saft.

Überraschenderweise macht Teer Teer wunderbare Masken für die Haut, die helfen, sie zu straffen, Akne, Akne und schwarze Flecken zu reinigen.

Hersteller

Heute ist Teerseife bei der Bevölkerung sehr beliebt, da das Fehlen von Aromen und Farbstoffen dieses Produkt nicht nur natürlich, sondern auch kostengünstig macht. Außerdem kann es in jeder Apotheke, in jedem Supermarkt oder in jedem Baumarkt gekauft werden.

Daher kämpfen einheimische Hersteller erfolgreich um Qualität und verwenden bei ihrer Arbeit ausschließlich natürlichen Holzteer. Zum Beispiel Seife "Frühling" enthält Birkenrindenteer (Teeröl). Und in der Produktion "Neva Kosmetik" Es wird natürlicher Birkenteer (Batula Tar) verwendet, der im Vergleich zu Wacholder oder Kiefer bei der Bekämpfung von Schuppen und Seborrhoe erfolgreicher ist.

Welche soll ich wählen?

Jetzt im Handel ist nicht nur die klassische Seife, sondern auch flüssig. Es muss nicht vorher in Wasser aufgelöst werden, sondern kann sofort zu Gelen, Shampoos sowie Gesichts- und Haarmasken gegeben werden.

Am besten ist jedoch hausgemachte Teerseife, die Sie selbst hergestellt haben. Dazu benötigen Sie:

  • 60 gr beliebiger Teer, 200 ml. Kokosöl, jeweils 180 ml. Mariendistelöl und Weizenkeime, 70 ml. Traubenkernöl, 70 ml. Rizinusöl, 7 gr. Bienenwachs, 7 gr. Zitronensäure, 20 gr. Honig, 20 gr. Übergewicht und Abkochung von Heilkräutern.

Oder:

  • 100 gr. Baby Seife, 2 EL. l Kokos- oder Palmöl, 1 EL. l Teerseife und 100 ml. Wasser.

Die Seifenstücke in einem Wasserbad mit Wasser schmelzen und die restlichen Zutaten hinzufügen. Die entstandene dicke Flüssigkeit in Formen füllen und abkühlen lassen.

Wie Sie Teerseife mit Ihren eigenen Händen herstellen, erfahren Sie im nächsten Video.

Bewertungen

Besitzer von Teerseife bemerken einstimmig die wohltuende Wirkung seiner ständigen Verwendung. Es stellte sich heraus, dass dies eine einfache und kostengünstige Lösung für Probleme wie Schuppen, Haarausfall, Kopfhauterkrankungen und Parasiten ist. Sein regelmäßiger Gebrauch ist der sichere Weg zu einem dicken und starken Haar. Und selbst das Aroma von Birkenharz weckt die besondere Sympathie vieler Kunden.

Dank dieser Eigenschaften ist Teerseife ein wahres Wunder der Natur, das jedem Haar Schönheit und Gesundheit verleiht. Ein kleiner Preis macht es zu einem ernsthaften Konkurrenten zu teureren und bekannteren Mitteln.

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar